Der Blick ins nachhaltige Holzhaus

Veröffentlicht am 1. Dezember 2019

Schon früh für die Zukunft vorsorgen: Das Grave-Messehaus 2019 vermittelte bereits erste Einblicke in das Thema nachhaltiges Bauen. (Foto: Grave Holzbauvertrieb GmbH)

Schwedenhäuser liegen im Trend. Schon allein der Baustoff Holz fasziniert immer mehr Bauherren, für die Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort ist. Doch nicht immer geht die Gleichung „Holzhaus gleich umweltbewusst“ auch tatsächlich auf. Lange Transportwege, billige Baustoffe aus Osteuropa und / oder ineffiziente Dämmstoffe machen die eigentlich gute Ökobilanz des nachwachsenden Rohstoffes Holz schnell wieder zunichte.

Ein erster Schritt in Richtung ökologisches Bauen sollte daher der Blick in die nähere Region sein. Das eigene individuelle Holzhaus muss nicht aus Schweden oder Finnland kommen. Ein gutes Beispiel sind alteingesessene Zimmereien oder Familienbetriebe, wie z.B. die Grave Holzbauvertrieb GmbH aus Elze (Leine), gegründet 1961. Denn auch in Niedersachsen werden seit langem schon typische Schweden- oder moderne Architektenhäuser in Holzrahmenbauweise gefertigt.

Dabei ist die Verwendung von Hölzern aus zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft für ein Niedrigenergiehaus von Grave ebenso selbstverständlich, wie die Planung mit Ausrichtung auf den jeweiligen Standort und auf Wunsch auch die passende Auswahl ökologischer Dämmstoffe. Hinzu kommt, dass die gesamte Produktion der Holzfertighäuser komplett über die firmeneigene Photovoltaikanlage der Grave Holzbauvertrieb GmbH mit Ökostrom versorgt wird. Dadurch werden jährlich über 100.000 kg Co2 eingespart.

Auf der B.I.G.-Baumesse Hannover, die im Rahmen der abf stattfindet, können sich interessierte Bauherren auch in diesem Jahr wieder über die individuellen Wohnhäuser informieren. Die Firma Grave lässt die Kunden in Halle 26 wortwörtlich hinter die Fassade blicken: Ein Musterhaus mit Wandquerschnitten zeigt den Aufbau einer üblichen Holzwohnhaus-Wand. Natürlich made in Niedersachsen.

Die B.I.G. (Bauen, Immobilien, Garten) ist Bestandteil der abf-Freizeitmesse und findet vom 29. Januar bis 2. Februar 2020, jeweils von 10 bis 18 Uhr, auf dem Messegelände Hannover statt. Die Firma Grave finden Sie in Halle 26, Stand H77, wo auch der Kooperationspartner „elements • Bad / Heizung / Energie“ ausstellt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anzeige

Mehr aus Messen & Märkte