Hofquartier Billerbach – die Bagger rollen!

Veröffentlicht am 1. Dezember 2020

In Sehnde rollen die Bagger seit Kurzem: Im neuen Wohngebiet „Hofquartier Billerbach“ wird jetzt die erste Bodenplatte gegossen, dann geht es weiter mit dem Hochbau. (Foto: Stadt Sehnde)

In Sehnde rollen die Bagger seit Kurzem: Im neuen Wohngebiet „Hofquartier Billerbach“ wird jetzt die erste Bodenplatte gegossen, dann geht es weiter mit dem Hochbau, der schon bald die Grundrisse der Interhomes Häuser „Lilie“ und „Lavendel“ zum Vorschein bringen wird.

Auf 119 m² bzw. 140 m² Wohnfläche überzeugen die Häuser mit 4 großzügig geschnitte-nen Zimmern. Im Erdgeschoss erwartet den Besucher ein offener Wohn- /Essbereich – im Haus Lavendel ist in der Küche sogar Platz für eine Frühstücksecke – und im Obergeschoss für 2 Schlafzimmer, einen Abstellraum sowie ein großzügiges Tageslichtbad. Im Dachgeschoss besteht die Wahl zwischen einem offenen Atelier oder einem separaten Zimmer. Beide Varianten werden mit einem großen Abstellraum kombiniert, der ganz individuell nutzbar ist.

Eines der Highlights in diesem neuen Wohngebiet sind die großen Gärten einiger Häuser. Hier lässt es sich an warmen Tagen hervorragend entspannen, spielen und grillen. Aber auch in der aktuellen Jahreszeit kann der Garten genutzt werden. Wie wäre es z.B. mit einem Glas Winterpunsch am wärmenden Feuerkorb? Die grünen Gärten gliedern sich zudem wunderbar in die Umgebung ein.

Im Wohngebiet wird es eine Spielfläche für Kinder geben und die Familienstadt Sehnde bietet darüber hinaus auch tolle Naherholungsangebote am Mittellandkanal oder im Wald- und Erholungsgebiet Ladeholz. Schon ab 329.950 € zzgl. Stellplatz können Sie sich z.B. im Haus „Lilie“ Ihren Wohntraum erfüllen. Kontaktieren Sie einfach unser Beratungsteam vor Ort und vereinbaren Sie einen Termin in unserem Infobüro. Natürlich können Sie sich auch online (www.interhomes.de) über die Häuser und den idyllisch gelegenen Ort Sehnde informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anzeige