Grundstücke - suchen und kaufen

Hameln hat Flair und bezahlbaren Baugrund

Veröffentlicht am 1. November 2019

Blick vom Klütberg, dem Hausberg der „Rattenfängerstadt“ Hameln, die sich zunehmend wachsender Beliebtheit als moderner Wohnstandort erfreut. (Foto: Anna Holze)

Modern und zentrumsnah wohnen, alle Vorteile einer individuellen Planung inklusive und dabei den Charme und die Atmosphäre einer über Jahrhunderte hinweg gewachsenen Urbanität genießen - das ist es, was sich Bauherren wünschen. Am besten auch noch viel Grün und Naturbelassenheit unmittelbar vor der Haustür. So sieht der Traum vom idealen Baugrundstück bzw. Wohnumfeld aus. Doch gibt es das überhaupt? Und wenn ja, wo und ist das dann überhaupt noch bezahlbar?

Die Antwort lautet: Ja! In Hameln, der selbstständigen Kreisstadt des Landkreises Hameln-Pyrmont, in südwestlicher Richtung nur etwa 50 km von Hannover entfernt. Hier, wo das Leine- in das Weserbergland übergeht und die Aura des Mittelalters die historische Altstadt prägt, ist die Zeit keineswegs stehengeblieben. Eine moderne Infrastruktur und ein zukunftsorientierter Wirtschafts- und Arbeitsmarkt (Informatik, Dienstleistungs- und Gesundheitszentrum) haben die Weserstadt zu einem gefragten Wohnstandort werden lassen. Wo die Nachfrage nach Baugrund hoch ist, ziehen für gewöhnlich auch schnell die Grundstückspreise an. Vorausgesetzt, es steht überhaupt welches zur Verfügung. In der „Rattenfängerstadt“, die durch die gleichnamige Sage aus dem 13. Jahrhundert zu fragwürdigem Weltruhm gelangte, ist der Baulandengpass gegenwärtig – die meisten der ohnehin raren Grundstücke, die angeboten werden, sind nur auf Erbpachtbasis zu haben.

Da bedarf es schon ein wenig Glück und vor allem guter Beziehungen eines ortsansässigen Spezialisten aus dem Bereich der Immobilienwirtschaft. Wenn sich dann dieses Wissen auch noch mit der Kompetenz eines der führenden deutschen Hausbauunternehmen paart, dann sind die Voraussetzungen für die Realisierung des eigenen Traumhauses optimal. Dieses Glück hatten jetzt 3 Familien im begehrten Hamelner Klüt- Viertel, am Fuße des dem Viertel namensgebenden Stadtberges der ehemaligen Hansestadt: Auf einer viele Jahre ungenutzten Fläche hinter einem großen Verbrauchermarkt haben die ortsansässige Postbank Immobilien GmbH und der renommierte Haushersteller Heinz von Heiden gemeinsam ein Areal projektiert und zum Verkauf angeboten.

Dabei erwarben die Käufer ihre Grundstücke direkt vom Verkäufer und realisierten dann ihre individuellen Wünsche in Form von 2 Doppelhaushälften und einem freistehenden Einfamilienhaus mit dem Massivhaus-Experten aus Isernhagen. Dabei wurde ganz bewusst auf eine starke Verdichtung der Bauweise verzichtet: Die Grundstücksgrößen der Doppelhaushälften betragen 314 bzw. 374 qm, die des Einzelhauses 713 qm. Bei diesem handelt es sich um eine moderne Stadtvilla mit einer Größe von etwa 140 qm Wohnfläche. Die Doppelhaushälften bieten ebenfalls alles, was man von einem modernen Zuhause erwarten darf und sind mit ca. 138 qm bzw. 160 qm Wohnfläche auch großzügig konzipiert. So konnten die individuellen Wohnwünsche der Kunden optimal umgesetzt werden, so dass sich die beiden Doppelhaushäften in ihrer räumlichen Aufteilung auch gänzlich voneinander unterscheiden.

Während die 3 glücklichen Baufamilien im Klüt-Viertel inzwischen Richtfest feiern konnten, sind die Immobilienprofis von Postbank Immobilien und Heinz von Heiden Massivhäuser schon wieder auf der Suche nach interessanten Grundstücken – speziell in Hameln, Aerzen und Hessisch Oldendorf, um die steigende Nachfrage nach attraktivem Baugrund in dieser Region bedienen zu können. Da beide Partner die nächsten Projekte schon in der Hinterhand haben, ist zu empfehlen, sich bei der Postbank Immobilien registrieren zu lassen – am besten in Verbindung mit einem „Käufer-Zertifikat“ -, um künftig exklusiv über neue Projekte informiert zu werden.

Angesprochen sind aber auch Verkäufer, die geeignete Flächen veräußern wollen: Für vorgemerkte Kunden erstellt die Postbank Immobilien auch gerne seriöse und unverbindliche Wertermittlungen. So kommen Verkäufer und Käufer fair zueinander und profitieren gemeinsam vom Wissen und der Erfahrung der beiden führenden Immobilienpartner.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.