Neuer Anschub für Sonnenkraft vom Dach

Veröffentlicht am 23. Mai 2022

Foto: enercity

enercity beteiligt sich mit rund 30 Prozent am Montageplattformanbieter Installion. Das Startup wurde 2019 gegründet und setzt über seine digitale Plattform Montagearbeiten von Photovoltaiksystemen, E-Ladeboxen und Speichern um. Als neuer Gesellschafter erweitert der Energiedienstleister aus Hannover sein Portfolio um einen strategisch wichtigen Geschäftszweig. Im Vergleich zum ersten Geschäftsjahr hat Installion seinen Umsatz auf 4 Millionen Euro versechsfacht und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter.

Ausbau nur mit Fachbetrieben

Durch die Gründung neuer Standorte plant Installion sein bestehendes Netzwerk von derzeit 10 auf 20 lokale Hubs mit über 30 Teams bis Ende 2022 zu verdoppeln. Der Plattformanbieter kann so Montagekapazitäten schnell und effizient in durchgängig hoher Qualität zur Verfügung stellen. Dies löst eines der größten Probleme beim Ausbau der Erneuerbaren Energien: Während es im Markt mittlerweile viele bezahlbare PV-Systeme, Ladestationen sowie Speicher

gibt, mangelt es vielerorts an Montagekapazitäten. Wer auf klimaschonende und zukunftsweisende Energielösungen für Jedermann setzt, muss dem Handwerkermangel begegnen und die Montage von PV-Anlagen vorantreiben. enercity-Chefin Dr. Susanna Zapreva sagt: „Wir geben der Energie- und Mobilitätswende den entscheidenden Boost, indem wir Kunden, Handwerker und Hersteller noch enger und besser miteinander vernetzen.“

Zudem habe die Partnerschaft eine hohe strategisch-wirtschaftliche Relevanz: „Mit dem Thema Installion schreiten wir auf unserem Wachstumspfad im Bereich digitaler und dezentraler Energielösungen weiter voran. Ich freue mich sehr, dass wir durch diese Kooperation sowohl Service als auch Lieferzeit für unsere Kunden noch besser machen können“, so Zapreva. Installion-Mitgründer Florian Meyer-Delpho sagt: „Wir sind froh, enercity als neuen Gesellschafter an Bord begrüßen zu können. Damit können wir unsere Vision, mithilfe unserer digitalen B2B-Montageplattform die Energiewende voranzutreiben und so auch einen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten, mit noch mehr Rückenwind umsetzen.“

Anzeige